Vita

Die Sängerin Anna Padalko ist 1992 in Sankt Petersburg in einer Musikerfamilie geboren. 

Ihre musikalische Laufbahn begann am Musikkolleg Rimski-Korsakow und führte sie weiter an das Petersburger Konservatorium zu Prof. Tatjana Nemkina. 2016 schloss Anna Padalko das Bachelor-Studium im Fach Chorleitung mit Auszeichnung ab.

Von 2012 bis 2019 war sie Solistin des Petersburger Konzertchores unter der Leitung von Wladimir Beglezow. 

 

Im Jahre 2019 fing Anna Padalko ein Gesangstudium bei Prof. Heidrun Luchterhandt an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford an. 2021 legte die Mezzosopranistin die Künstlerische Reifeprüfung in Lied- und Oratoriengesang ab.

Während des Studiums nahm sie an verschiedenen Meisterkursen für Liedgesang u.a. bei Christoph Prégardien (Academia Vokalis Wörgl/Österreich), an dem Meisterkurs im Rahmen Schleswig-Holstein Musik Festival (Lübeck), Rannveig Braga und Bernhard Landauer (Schloss Zell an der Pram, Oberösterreich) teil. Zahlreiche Erfahrungen im Oratorienbereich sammelte die Mezzosopranistin mit den Kantoren u.a. KMD Stefan Kagl und KMD Eckhard Manz.

Seit 2022 fing Anna Padalko eine Projektarbeit mit dem RIAS Kammerchor Berlin (Leitung: Justin Doyle) und mit dem Vokalwerk Hannover (Leitung: Martin Kohlmann) an.

 

Zurzeit studiert sie Master Gesang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Dr. Peter Anton Ling. Weiteren Unterricht erhält sie bei Ralf Popken (Alte Musik), Prof. Gudrun Pelker (Neue Musik) und Prof. Jan Philip Schulze (Liedgestaltung).

Eine besonders enge Zusammenarbeit und tiefe Freundschaft verbindet sie mit der Mezzosopranistin Annadora Reimer.